Standortspezifisches Förderkonzept der Volksschule Stiftgasse

Leitgedanken

Als Leitsätze bei der Förderung von Kindern an unserer Schule stehen diese Gedanken im Vordergrund:

  • Möglichst frühe Förderung: Schwerpunkt auf dem ersten Schuljahr
  • Möglichst punktgenaue Förderung: durch Anbieten von konkreten Förderinhalten
  • Möglichst vielfältige Förderung: durch wechselnde Angebote
  • Möglichst eindeutige Förderung: durch möglichst geringe Anzahl von beteiligten Personen
  • Möglichst transparente Förderung: durch gewissenhafte Aufzeichnungen über Förderziel, Förderprogramm, Dauer der Förderung, Verlauf der Entwicklung


Folgende Fördermaßnahmen können angeboten werden:

a) wöchentliche Intensiv-Stunden (eine Doppelstunde mit der halben Klasse)
b) im Rahmen der klassenbezogenen Förderstunde
c) Lernhilfestunden Wien 2.0
d) Sprachförderkurs
e) Leseförderkurs
f) im Rahmen von Kursangeboten und unverbindlichen Übungen
g) im Rahmen von Ateliers / Projekttagen

Für alle Maßnahmen gilt:

  • Zielvereinbarung, Planung und Dokumentation
  • Ankündigung an Eltern vor Beginn bzw. Rückmeldung an die Eltern
  • Fördermaßnahmen müssen nicht für ein ganzes Jahr gelten, sollen nach Bedarf flexibel eingesetzt und gegebenenfalls modifiziert werden

Nach oben